Buchhaltung

Kern eines jeden ERP und Grundlage wesentlicher Auswertungen ist das Finanzwesen. Hier fließen die Zahlen und Daten aus allen Bereichen des Unternehmens ein. Der Erfolg und auch ein Korrekturbedarf werden in Auswertungen aus dem Hauptbuch schnell sichtbar. Zudem unterstützt das Finanzmanagement steuerliche und statistische Meldungen an diverse Behörden.

Struktur

Das Finanzmanagement beinhaltet alle Werte eines Unternehmens. Die Darstellung ist den eigenen Vorstellungen entsprechend gliederbar und dadurch übersichtlich.

 

Grundlagen

Sach- und Sammelkonten bilden die Grundlage insbesondere für Bilanz und GuV, aber auch für Anforderungen der Finanzbehörden wie Umsatzsteuer-Voranmeldungen und die E-Bilanz.
Auf Kostenstellen- und Kostenträgerebene stehen Auswertungen benutzerdefiniert zur Verfügung. Mehrere Unternehmen einer Gruppe werden in einem gesonderten Mandanten konsolidiert. Auf Grundlage von Budgets können Abweichungsanalysen ausgewiesen werden.
Die Anlagenbuchhaltung ist mit automatischen Abschreibungen und Anlagenspiegel im Finanzmanagement enthalten. Aus den aktuellen Forderungen und Verbindlichkeiten sowie dem bisherigen Zahlungsverhalten abgeleitet werden Liquiditätsprognosen erstellt.
Selbstverständlich gehören zum Bereich Finanzmanagement Umbuchungen und Stornierungen, auch mit Generalumkehr der Ursprungsbuchung.

 

Steuerliche und statistische Meldungen und Auswertungen

Verschiedene Meldungen werden auf Abruf erstellt und an die Finanzbehörden übertragen. Hierzu gehören z.B. Umsatzsteuer-Voranmeldungen, Meldungen zu Intrahandelsstatistik und Z4-Meldungen. GDPdU-konforme Auswertungen werden aus dem System erzeugt und können extern gespeichert werden. Mithilfe eines Tools lässt sich die E-Bilanz erstellen und an die Finanzbehörde übertragen.

 

Konzerne

Mehrere Unternehmen einer Gruppe werden in einem gesonderten Mandanten konsolidiert. Eliminierungen können einzeln ausgeführt oder mithilfe von Add-Ons automatisiert werden. Ebenfalls mit einem weiteren Tool können Erklärungen für die umsatzsteuerliche Organschaft unter Berücksichtigung der Innenumsätze abgegeben werden.