Skip links

datenkultur auf der Power Platform World Tour - die Highlights

ERP-Migration oder -Upgrade viel schneller und preiswerter per Data Warehouse

These: Mit einem Data Warehouse wird Ihr ERP-Upgrade signifikant preiswerter, leichter, schneller und flexibler. Ihr neues ERP wird performanter, übersichtlicher und die Eingabequalität verbessert sich. Ihr Berichtswesen wird sehr viel schneller, dynamischer, zukunftsfähiger und besser auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt.

 

Ich weiß, das ist ein steiler Einstieg in einen Blogpost. Ich möchte Sie ermutigen, den folgenden Text trotzdem zu lesen. Wir haben das nämlich schon mehrfach sehr erfolgreich unter Beweis gestellt. Sie könnten damit viel Geld sparen.

 

Beste Grüße
Andreas Koblischke
Geschäftsführung

 

Signifikant Kosten sparen beim Upgrade am Beispiel Dynamics NAV/BC
Bei einem Update eines Dynamics NAV 2009 auf die aktuellere Version Dynamics 365 BC ändert sich die Struktur der Datenbank erheblich. Das hat zur Folge, dass die vorhandenen Daten in das neue Format übertragen werden müssen und dass alle Auswertungen neu erstellt werden müssen. Beide Punkte haben erheblichen Einfluss auf die Kosten und die Dauer des Upgrades. Mit einem Data Warehouse kann ein Upgrade oder ein Systemwechsel signifikant preiswerter und schneller durchgeführt werden.

 

Die Datenübernahme vereinfachen
Die meisten Altdaten aus dem Dynamics NAV 2009 werden nur für Auswertungen oder zum Nachschlagen benötigt. Ein Data Warehouse kann alle benötigten Daten aus dem Dynamics NAV aufnehmen und hochoptimiert zur Auswertung bereitstellen. Sobald das neue Dynamics 365 BC aktiv ist, werden auch diese Daten in denselben optimierten Data Warehouse Tabellen zur einfachen Auswertung bereitgestellt. So gelingt jederzeit das vollständige, gemeinsame Auswerten der beiden Systeme. Das Upgrade wird zur wesentlich einfacheren Neueinführung.

 

Die Datenübernahme beschleunigen
Der Zeitaufwand für Testläufe und die Echtmigration sinkt erheblich, wenn lediglich die Salden und nicht der gesamte Altdatenbestand übertragen und im neuen Dynamics 365 BC geprüft werden muss. Es ist viel leichter ein geeignetes Zeitfenster für den Echtstart zu finden.

 

Die Geschwindigkeit des neue Dynamics NAV steigern
Datenintensive Prozesse, wie z.B. Lager- oder Kontobestände berechnen die Summen aller Bewegungen seit der ersten Buchung. Es ist viel schneller, auf den Anfangsbeständen der Neueinführung, als auf den gesamten Daten des Vorsystems aufzusetzen. Daraus resultiert eine andauernde Performanceverbesserung des Systems, da solche Berechnungen oft täglich viele Male ausgeführt werden.

 

Flexibilität in der Gestaltung des neuen Dynamics NAV gewinnen
Neue Systeme bieten neue Funktionen. Häufig wurden diese in dem Vorsystem ganz oder in Teilen individual programmiert. Die Übertragung von bestehenden Daten ist besonders kompliziert, wenn sich nicht nur die Struktur der Daten, sondern sich auch der Verarbeitungsprozess signifikant verändert hat. Ein Data Warehouse überführt die unterschiedlichen Strukturen in ein auswertungsoptimiertes Format. Jedes am Markt verfügbare Modul für Dynamics 365 BC kann ohne Informationsverlust verwendet werden, um die alten Prozesse zu ersetzen.

 

Die Übersichtlichkeit im neuen Dynamics NAV verbessern
Eine Neueinführung erlaubt es, sich auf die Daten zu konzentrieren, die für den aktuellen Betrieb nötig sind. Stammdaten, wie z.B. Produkte, Lieferanten oder Kunden müssen nicht übernommen werden, wenn sie für die Zukunft nicht mehr relevant sind. Das kann die Übersichtlichkeit in der Anwendung erheblich steigern. So werden Fehleingaben reduziert und die Anwenderzufriedenheit erhöht.

 

Kurzfristig das Berichtswesen automatisieren
Der Auswertungsbedarf eines Unternehmens wird vom Geschäftsmodell definiert und ist somit völlig unabhängig vom Dynamics 365 BC. Die Definition welche Auswertungen zur Steuerung des Unternehmens oder zur Unterstützung der operativen Prozesse optimal sind, kann jederzeit erfolgen. Mit einem Data Warehouse wird für die Anforderungen das perfekte Datenmodell zur Auswertung geschaffen. Das Dynamics NAV/BC dient lediglich als Datenlieferant. Beginnt man früh mit der notwendigen Anbindung des bestehenden Dynamics NAV, dann kann das perfekte, automatisierte Reporting kurzfristig schon aktiv verwenden.

 

Anforderungen an das neue Dynamics NAV leichter ermitteln
Wenn das perfekte Berichtswesen auf dem bestehenden Dynamics NAV etabliert ist, dann ist das Ergebnis die optimale Grundlage für das Pflichtenheft der neuen Dynamics 365 BC. Aus den erstellen Berichten, Dashboards und Auswertungen wird eindeutig erkennbar, welche Dimensionen und Werte das neue Dynamics 365 BC liefern muss.

 

Die Einführung des neuen Dynamics NAV erleichtern
Die Einführung eines neuen Dynamics 365 BC mit anderen Oberflächen und Prozessen verlangt den Mitarbeitern einiges ab. Sie müssen die alten Wege verlassen und sich an die Neuen gewöhnen. Mit einem Data Warehouse bleibt das Berichtswesen gleich und ist damit ein fester Anker in all der Veränderung. Das Erlernen der Handhabung ist lange vor dem ERP-Wechsel abgeschlossen und zu diesem Zeitpunkt bereits Routine. Zudem ist die Kontrolle der Migration erheblich leichter, wenn das Berichtswesen schon in der Testphase des neuen Systems vollständig und durchgängig zur Verfügung steht.

 

Anhand perfekter Daten entscheiden
Die Prozesse eines Unternehmens können sich ändern. Das gilt im Besonderen auch für die Anwendung von ERP-Systemen. Schon die Änderung der Kostenstellenstruktur führt zu Herausforderungen, wenn Ergebnisse mit noch anders gebuchten Vorjahren verglichen werden sollen. In einem Data Warehouse werden unterschiedliche Datenstände anhand von frei definierbaren Regelwerken harmonisiert. Perfekte Daten sind das zu Tor zu Machine Learning und künstlicher Intelligenz.

 

Ein zukunftsfähiges Berichtswesen erreichen
Das anstehende Upgrade wird nicht das letzte Upgrade sein. Vielleicht steht eines Tages sogar ein kompletter Anbieterwechsel des ERP-Systems an. Vielleicht möchten Sie eines Tages all Ihre Anwendungen in der Cloud betreiben. All das wird das Berichtswesen nicht verändern. Ein einmal mit einem Data Warehouse etabliertes Set an strategischen und operativen Auswertungen, kann von jedem ERP-System gefüllt werden.

 

Bewährte Strukturen verwenden
Wir haben ein standardisiertes Data Warehouse Set geschaffen, dass die wichtigsten Prozesse aller ERP-Systeme abbildet. Es besteht aus optimal organisierten Analysebereichen für Einkauf, Verkauf, Lager, Finanzen, Debitoren, Kreditoren und Produktion. Bei jeder Anbindung von ERP-Systemen, Warenwirtschaftssystemen oder Finanzbuchhaltungen überführen wir die Daten in dieses Modell. Aus diesem Grund können wir zu dem eine Vielzahl von Dashboards und Berichten liefern.

 

Business Intelligence an einem Tag bereitstellen
Für alle Microsoft Dynamics Systeme (NAV, AX, BC und F&O) können wir Ihnen fertige Jet Analytics Data Warehouse-Projekte liefern, die sie selbst oder durch uns individualisieren können. Wir haben auch schon viele weitere ERP-Systeme und Finanzbuchhaltungen in unser Standard Data Warehouse integriert und es kommen ständig neue aus unseren laufenden Projekten hinzu.

Artikel teilen
Return to top of page