Skip links

Navigation in Microsoft Power BI

Die Navigation in Power BI ist sehr intuitiv. Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass einige Funktionen nur gefunden werden, wenn wir einmal darauf hingewiesen haben. Wir hoffen die nachfolgenden Hinweise helfen Ihnen dabei, sich schneller zurecht zu finden.

 

Wir haben diesen Blogpost verfasst, damit jeder unsere Power BI Business-Dashboards ausprobieren kann, ohne erst den persönlichen Kontakt zu uns herstellen zu müssen. Natürlich freuen wir uns sehr, wenn wir Ihnen die Funktionen von Power BI persönlich vorstellen dürfen. Sprechen sie uns gern an.

 

Die Tipps gelten auch für jeden anderen Power-BI-Bericht und vielleicht sogar als Inspiration für Ihre zukünftigen Dashboards.


Power BI – Filtern per Mausklick

 

Die meisten Elemente (Visuals genannt) können Sie einfach mit der Maus anklicken. Das gewählte Segment wird hervorgehoben und dient für andere Visuals als Filter. Wenn Sie die STRG-Taste beim Klicken gedrückt halten, dann können Sie mehrere Segmente nacheinander auswählen. Das geht oft sogar über unterschiedliche Visuals hinweg. Das erneute Anklicken eines Visuals löst den Filter wieder auf.


Power BI – Filtern per Auswahl

 

Auf Power-BI-Berichten befinden sich häufig Auswahllisten. Diese Filter wirken häufig auf alle Visuals der aktuellen Berichtsseite oder sogar für alle Seiten der Power-BI-Auswertung. Mit der STRG-Taste können mehrere Einträge einer Liste ausgewählt werden. Gewählte Filtereinträge bleiben bestehen, wenn Sie andere Visuals anklicken.


Power BI – Alle Filter löschen

 

Gesetzte Filter können mit der Schaltfläche „Alle Filter löschen“ aufgehoben werden. Welche Filter mit entfernt werden, legt der Entwickler der Power-BI-Auswertung fest. Wir entfernen mit dieser Funktion grundsätzlich alle Filter zurück, die der Anwender der Berichte selbst gesetzt hat (Angeklickt, Ausgewählt oder durch einen Drillthrough vorgegeben).


Power BI – Zusatzinformationen anzeigen

 

Viele Visuals bieten weitere Informationen an, wenn Sie die Maus über ein Segment führen und dort ein paar Sekunden verweilen lassen. Das Tool-Tip-Fenster zeigt stets Detailwerte zum Segment an. Die erweiterte Version namens Quickinfo liefert einen kleinen Unterbericht auf dem beliebige Visuals wie Kennzahlen, Diagramme oder Karten angezeigt werden. Welche Informationen angeboten werden, bestimmt der Entwickler des Power-BI-Dashboards.


Power BI – Detaillierte Informationen aufrufen

 

Auf manchen Visuals bekommen Sie mit einem Rechtsklick auf ein Segment die Option „Drillthrough“ angeboten. Wenn Sie die Maus auf diese Option führen, dann werden Ihnen Pfade zu abhängigen Berichtseiten angezeigt. Mit einem Linksklick verlassen Sie die aktuelle Seite und öffnen eine andere, die mit durch das gewählte Segment vorgefiltert ist.


Power BI – Angewendete Filter erkennen

 

Die Werte eines jedes Visual können durch andere Visuals oder durch Drillthrough Vorgänge gefiltert sein. Welche Filter tatsächlich wirken, können Sie herausfinden, in dem Sie die Maus über das kleine Trichtersymbol am rechten oberen Rand eines Visuals führen und ruhen lassen. Es öffnet sich eine Liste, die alle angewendeten Filter aufführt.


Power BI – In die Details eintauchen

 

Manche Visuals bieten die Option „Drilldown“ an, wenn Sie mit der rechten Maustaste ein Segment auswählen. Wenn Sie diese Option anklicken, wird die nächsttiefere Ebene der Daten zur Auswahl bereitgestellt. Der Ersteller des Dashboards bestimmt, wie oft tiefer in die Daten eingetaucht werden kann und welche Werte zur Auswahl bereitgestellt werden. Mit der Option „Drill up“ können Sie zur vorhergehenden Ebene zurückfinden. Mit den Pfeilen am rechten oberen Rand der Visuals können Sie diese Aktionen auch auslösen.


Power BI – Listen sortieren

 

Mit einem Linksklick auf die Kopfzeile einer Listenansicht können Sie die betreffenden Werte absteigend sortieren. Ein zweites Anklicken der Spalte führt zu aufsteigender Sortierung. Das dritte Anklicken hebt die Sortierung wieder auf. Das kleine schwarze Dreieck in der Kopfzeile zeigt Ihnen die aktuelle Sortierung der Spalte an. Sie können zusätzlich nach einer weiteren Spalte sortieren, wenn Sie die Umschalt-Taste (Shift) dabei festhalten.


Power BI – Unterseite verlassen

 

Mit dem Pfeil links oben verlassen Sie die aktuelle Berichtsseite und kommen zurück auf die Seite von der Sie den letzten Drillthrough ausgeführt haben. Wenn es sich dabei ebenfalls um eine Seite handelt, die Sie per Drillthrough erreicht haben, dann werden Sie mit dem erneut Klick auf den Zurück-Pfeil auf die übergeordnete Seite geführt.


Power BI – Auf den Seiten navigieren

 

Die Unterseiten eines Power-BI-Berichtes können oft auch über Navigationsschaltflächen erreicht werden. Es gibt in Power BI einige Varianten der Navigation (App Menü, Seitenleiste, etc.). Unsere Power BI Business-Dashboards haben wir in unsere Webseite eingebettet. In diesem Fall bietet Power BI die Seitennavigation unterhalb des Berichtes an. Klicken Sie auf die Pfeile um sich von einer Seite zur anderen zu Bewegen. Manchmal sind Seiten nur über die Navigation zu erreichen (z.B. die GuV-Seite in unserem Power BI Finanz-Dashboard).

 

Weitere Handlungsmöglichkeiten

Wir haben nur die grundlegenden Handlungsoptionen für unsere Demo-Dashboards beschrieben. Es gibt noch eine ganze Reihe weitere. Wenn Sie mehr entdecken möchten, dann probieren Sie alle Optionen der Rechtsklick-Menüs aus. Achten Sie auch immer auf die kleinen Symbole am rechten, oberen Rand eines Visuals. Wenn Sie Ihre Berichte mit einer eigenen Power-BI-Lizenz im Service nutzen, dann untersuchen Sie auch alle die Menüpunkte über Ihrem Bericht.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei Ausprobieren. Bei Rückfragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Artikel teilen
Return to top of page
Schnell in jedem Unternehmen einsetzbar und individuell anpassbar: Unsere Power BI Business-Dashboards stellen wesentliche Unternehmenskennzahlen zur intuitiven Analyse bereit.
Power BI Business-Dashboards – Sehen, Verstehen, Handeln
MEHR ERFAHREN
Das neue Förderprogramm „Digital Jetzt“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt die Digitalisierung des Mittelstandes.
„Digital Jetzt“ fördert Business Intelligence mit bis zu 50.000 €
MEHR ERFAHREN
Power BI Business-Dashboards